2018

Autor, Herausgeber & Redakteur sowie AVE-Mitglied Peter Cronauer, Isen

Seit dem ersten Heft des AVEinfo (2014) zeichnet er für Satz und Layout bis hin zur Druckvorbereitung verantwortlich – alles unentgeltlich und allein durch ehrenamtlichen Fleiß. Alle seine Hefte stehen mittlerweile online zum Nachlesen auf der Homepage des Vereins.

Durch diese optisch stets ansprechende und inhaltsreiche Broschüre wird der AVE e.V. sehr gut in der Öffentlichkeit wahrgenommen. Durch sein Einsatz konnte und kann der AVE e.V. halbjährlich etwas „Bleibendes & Handliches“ zum „mit nach Hause nehmen“ schaffen, das über Erding hinaus weite Verbreitung findet.

Peter Cronauer gestaltete ferner im Auftrag der Stadt Erding das Buch „Spangenbarrenhort Oberding“ und lieferte dies zuverlässig zum 4. Archäologischen Sommer-Symposium 2017 an das Museum Erding.

Peter Cronauer hatte sich bei der Wahl mit nur einer Stimme Vorsprung gegen die Mitbewerber um den APE 2018 durchgesetzt. Er gewann die Briefwahl der 175 Mitglieder bei einer Wahlbeteiligung von 58,3 % mit 36 gegen 13 gegen 35 gegen 18 Stimmen. Der Preis wurde ihm im feierlichen Rahmen des 9. Archäologischen Neujahrsempfangs im Museum Erding am 14.1.2019 verliehen. Ulrike Scharf (MdL) assistierte dem Vorsitzenden Harald Krause bei der Preisverleihung. Oberbügermeister Gotz gratulierte.

 

 

 

 

Landtagsabgeordnete sowie Umweltministerin a. D. Ulrike Scharf, Vereinsvorsitzender Harald Krause, Preisträger Peter Cronauer und Oberbürgermeister Max Gotz (v.l.n.r.).

Anstecknadel aus Bronze – künstlerisch angelehnt an einen der 796 Spangenbarren aus Oberding – vereint mit dem Logo des AVE e.V.
Entworfen und hergestellt in über 30 ehrenamtlichen Stunden von unserem „Vereins-Schmied und –Bronzegießer“ Johannes Goldes

Die Fotografen

Rolf Böker (oben)
Johannes Goldes (unten)